WenDo für Multiplikatorinnen

Weiterbildung: Methoden gewaltpräventiver Mädchenarbeit

In dieser Weiterbildung bekommen Sie einen Einblick in die gealtpräventive Arbeit mit Mädchen. Sie lernen anhand praktischer Übungen das Konzept WenDo – Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen kennen, erfahren Hintergründe zum Thema Gewalt, lernen Methoden und Arbeitsmaterialien für unterschiedliche Zielgruppen kennen und können eigene Themen besprechen, z.B. Selbstschutz in Ihrem Arbeitsfeld.

Voraussetzung ist die Bereitschaft zur Reflexion und zu praktischen Übungen.

Zielgruppe  Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen, Lehrerinnen & Beraterinnen

Termine       Mo. 04.05.20, 9.00–15.00 Uhr

Kosten         42,- € / ermäßigte Plätze auf Anfrage 24,- €

Anmeldung bitte bis 2 Wochen vor Beginn unter bein(at)medea-dresden.de

Gern komme ich mit dieser Weiterbildung auch in Ihre Einrichtung.

Zielgruppe Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen, Lehrerinnen & Beraterinnen

Termin        nach Vereinbarung

Dauer         ca. 6-12 Std. bzw. nach Vereinbarung

Kosten        7,- €/Std. | erm. 4,- €/Std. oder Honorar

Holen Sie sich WenDo in Ihre Einrichtung

Ich gebe in verschiedenen sozialen Einrichtungen in Dresden, Sachsen und den neuen Bundesländern Kurse und biete WenDo gern auch in Ihrer Einrichtung für Ihre Zielgruppen an. Ein Kurs dauert in der Regel ca. 12 Stunden (2 Tage). „Schnupperkurse“ von ca. 2–4 Stunden z.B. innerhalb von Schulprojekttagen oder Kurse über längere Zeit (3–7 Tage) bzw. fortlaufende Kurse (wöchentlich, vierzehntägig, monatlich, als Selbsterfahrungsgruppe) sind ebenfalls möglich. Für die Kurse wird ein größerer, störungsfreier Raum (mindestens 50 m²) mit ausreichend Platz zum Bewegen benötigt. Die Teilnehmerinnenzahl sollte mindestens 6 und maximal 12 betragen.

Wenn Sie an einem Kurs in Ihrer Einrichtung oder Ihrem Wohnort interessiert sind, kontaktieren Sie mich gern per E-Mail oder telefonisch ( 0351/80 111 85).
Sie erreichen mich außerdem im Mädchenprojekt MAXI. Gegebenenfalls vermittle ich auch andere Trainerinnen.